THE LONG DISTANCE

 

Über den Wipfeln im kenianischen Rift Valley geht die Sonne auf. Inmitten der westlichen Bergkette, in kleinen Lehmhütten, leben Eunice und Felix mit ihren Familien und führen ein Leben in Armut. Zwei Stunden später steht in Detmold in Nordrhein Westfalen die selbe Sonne am Horizont. Volker Wagner lebt hier mit seiner Familie in einem Einfamilienhaus. Alle drei verbindet ein gemeinsames Ziel. Zusammen wollen sie, in etwas mehr als zwei Stunden, viel Geld verdienen und damit ihr Leben verändern. 

Dokumentarfilm

90 min 

Kamera: Blackmagic Cinema/ Red Epic

 

Kamera: Carina Neubohn, Daniel Sager, Julia Höhnemann

Regie: Daniel Sager

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg/ ZDF kleines Fernsehspiel

Producer: Simon Riedel/ ZDF Burkhard Althoff

Sound: Frank Schubert/ Tobias Scherrer/ Oskar Stiebitz/ Emre Türker

Montage: Nadine Müller

Sounddesign: Tobias Scherrer 

FESTIVALS

MEDITERRANEAN FILMFESTIVAL, Cannes, 2016

WATCH DOCS, Warsaw/Polen, 2016

ONE WORLD HUMAN RIGHTS FILM FESTIVAL, Prag, 2016

MADURIA INTERNATIONAL FILMFESTIVAL, Madura/ Indien, 2016 INTERNATIONAL SHORT&INDEPENDET FESTIVAL, Dhakar, 2016

LES ESCALES DOCUMENTAIRES, Libreville/ Gabon, 2016

FESTIVAL DU DOCUMENTAIRE, la Rochelle, France, 2016

ZIMBABWE INTERNATIONAL FILM FESTIVAL, 2016

Preis für: beste Regie 

DOCS DF INTERNATIONAL FILMFESTIVAL, Mexico City, 2016

INTERNATIONAL DE FILM AFRICAIN, Cameroon, 2016

DOK.FEST MÜNCHEN, 2016

MAX OPHÜLS FILMFESTIVAL, Saarbrücken, 2016

FILMSCHAU BADEN-WÜRTTEMBERG, Stuttgart, 2016

BADEN-WÜRTTEMBERGISCHER FILMPREIS

nominiert: bester Dokumentarfilm 

ZÜRICH FILM FESTIVAL, Zürich, 2015

Weltpremiere 

FIRST STEPS AWARDS, Berlin, 2015, norminiert: bester Dokumentarfilm, NoFear! Award für beste Produktion 

 

 

 

 

 

© 2023 by ADAM SCHARF. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Black Round