STOP THE HORROR

 

 

Eine junge Frau hetzt durch eine verlassene Lagerhalle. Panisch blickt sie nach hinten. Stolpernd rennt sie weiter. Schwere Schritte erklingen. Verzweifelt presst sie sich an die Wand, versucht sich im Schatten eines Rohrs zu verstecken. Ein Schatten erscheint am Ende des Ganges. Eine Gestalt umhüllt in einen dunklen Umhang, nähert sich mit schweren Atem. Der Blick voller Wahn. Blutdurstig schlürft es nach vorne. Es atmet schwer, röchelt qualvoll.

„Cut!“

 

Plötzlich befinden wir uns in einem Tonstudio. Der Regisseur spricht ins Mikro: „Thank you“ Hinter der Glasscheibe sitz ein Mops und röchelt schwer in sein Mikro.

 

Claim: Stop the horror! Many pedigreed dogs suffer from genetic deseases and severe health issues. Save the pug! Stop overbreeding today!

 

 

SozialSpot/ Werbung

60 sec

Kamera: Red One

 

 

Kamera: Carina Neubohn

Regie: Ricarda Saleh

Produktion: 2014/ Filmakademie Baden-Württemberg

Producer: Ruben Steingrueber

Sounddesign: Marvin Keil/ Ana Monte

Schnitt: Ewa Wojakowska

© 2023 by ADAM SCHARF. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Black Round